Lisa Sonnenschein
Hier gibt es das zweite Rezensionsvideo - diesmal ein bisschen spezieller zu Victoria Aveyards "Die Rote Königin". Das Buch kam ebenfalls von der guten Nicky und war eine Partnerrezension - ihrer Meinung konnte ich mich allerdings überwiegend anschließen ;)



Das Jugendbuch handelt von Mare. Mare ist ein junges Mädchen, das eigentlich dem "niederen" Teil der Gesellschaft angehört und als eigenschaftslose Rotblütige den Silbernen dienen muss, die mit ihren besonderen Fähigkeiten die Krone der Schöpfung bilden (wollen^^). Eines Tages entdeckt sie durch einen dummen Zufall aber, dass sie doch Eigenschaften hat, die sich nicht haben sollte und dann beginnt eine großangelegte Vertuschungsaktion der Silbernen, die ihre Macht in Gefahr sehen - denn wo kämen wir hin, wenn all die Roten sich auf einmal als etwas Besonderes sähen...?!

Ich habe das Buch in sehr kurzer Zeit lesen können - der Schreibstil ist locker-leicht und nicht sehr anspruchsvoll (Jugendbuch eben). Von der Geschichte hätte es mich mehr mitreißen können, ich habe viele der (zugegeben recht dramatischen Wendungen) kommen sehen und war nicht so überrumpelt, wie man vielleicht hätte sein können. Auch ist man als Leser doch sehr an Mare gekettet und erfährt leider nur sehr wenig vom Aufbau der Gesellschaft oder dem Ort, an dem sie sich befindet - sehr schade, weil das gänzlich neue Weltkonzept doch sehr dazu einlädt!
Trotzdem habe ich sehr gut mit Mare mitfühlen können und die Geschichte "mitgelebt". Die Charaktere sind schön gezeichnet und ich habe ihr Handeln samt und sonders sehr gut nachvollziehen können. Unterhaltsam ist das gute Stück also in jedem Fall. Ich empfehle das Buch als abendliche Vor-dem-Schlafen-gehen-Lektüre zum gemütlichen Einkuscheln oder für den Urlaub. Wer auf der Suche nach hohem Anspruch oder tiefgehenden Storylines ist, ist hier allerdings falsch.
________________________________________________________________

Victoria Aveyard: "Die Rote Königin". Erschienen am 28. Mai 2015 im Carlsen-Verlag. Kostenpunkt: 19,99€ als gebundene Ausgabe