Lisa Sonnenschein
Eine Empfehlung von einem lieben Youtube-Kommentator brachte mich an dieses Buch. Denn es wurde endlich mal wieder Zeit für 'was Gruseliges!! =)

In diesem Buch gibt es mehrere Protagonisten - hauptsächlich geht es aber um einen Lehrer und seine kleine Familie. Martin Baxter merkt leider erst viel zu spät, wie ein merkwürdiges Buch seinen gesamten Heimatort infiltriert. Auf einmal will jeder eins haben. Und die, die es schon gelesen haben, benehmen sich irgendwie merkwürdig...

Die Geschichte baut sich sehr langsam auf. Auf den ersten 150 bis 200 Seiten habe ich mich tatsächlich ernsthaft gefragt, warum mir das Buch als "Horrorbuch" empfohlen wurde. Es spielt in einer beschaulichen Kleinstadt, die spießigen Einwohner gehen einem zwischenzeitlich angemessen stark auf den Senkel, der kleine Adoptivsohn von Martin hat so seine eigenen Problemchen in der Schule, so wie seine Schulkameraden auch... Immer wieder gibt es zwar atmosphärisch düstere Einstreuungen, die wiiirklich gruselig sind (vor allem, da das dämonische, fiese Hauptbösewicht-Wesen in direktem Zusammenhang mit schwarzem Schimmel steht), allerdings sind auch immer wieder superlustige Bemerkungen dazwischen. Teilweise geht das so weit, dass sich der Autor gruselige Stellen mit spitzen Bemerkungen einiger Charaktere selbst zerstört. Ich hatte so ein bisschen den Eindruck, dass er sich beim Schreiben selbst bremsen musste nach dem Motto "Halt an dich Robin - das wird bestimmt auch von Kindern gelesen werden!"

Alles in Allem spielt die Geschichte mit der Neugier des Lesers. Man bekommt Schritt für Schritt mit, wie sich etwas Böses ausbreitet - hat aber nicht so richtig eine Ahnung, was genau vor sich geht. Das Ganze geht schlussendlich in Richtung "Dämonische Massenhypnose". Ich fand es zuerst frustrierend, wurde dann aber im spektakulären Showdown so richtig entschädigt. Und ich bin überzeugt, dass das Folgebuch (insgesamt gibt es drei) so richtig, richtig spannend wird! *Schauder*
________________________________________________________________


Robin Jarvis: "Dancing Jax: Auftakt." Erschienen am 20. Januar 2014 bei script5 (2. Auflage). Kostenpunkt: 9,95€ broschiert
Lisa Sonnenschein
Ihr habt mir mit euren Beiträgen wiiirklich, wirklich die Tage versüßt und ich habe mich über jeden einzelnen Beitrag total gefreut. Bitte seid darum nicht traurig, wenn ihr kein Glück hattet (das nächste Mal verlose ich einfach genauso viele Bücher wie Teilnehmer da sind! :D)

Maybe Someday gewinnt die kleine "Zimtzicke" Sarah Runge für ihre Mama
Ich würde gern für Preis 1 und 2 in den Lostopf. Die Bücher würde meine Mutter bekommen als kleine Wiedergutmachung dafür, dass wir uns in letzter Zeit öfter zoffen. Ich denke, sie würde sich darüber wirklich freuen und dazu gibt es dann einen Gutschein für ein Essen von mir.

Die Harry Potter-Ergänzungsbände gehen an den Protagonisten von Josey Hrn
Eine wirklich tolle Idee & wahnsinnig nett von Dir. Ich würde gern für den 2. Preis in den Lostopf hüpfen. Die Bücher sollen für meine Freund sein ❤ Er ist einfach immer für mich da, lesen tut er zwar nicht viel, aber von Harry Potter alles. Seit 7 Jahren ist er nun schon an meiner Seite und dafür bin ich unendlich dankbar. Mit dem Gewinn würde ich ihm eine kleine Freude machen wollen. 
Er ist für mich sogar besser als ein Buch, er ist mein Protagonist.

Und Passagier 23 wird wohl geschwisterlich von Katrin und Tanja Helmrich geteilt - ich bestehe auf eine Tonaufnahme des Kanons^^
Passagier 23 wäre fein, 
Das hätte gleich mehrere Leserlein.
Zuerst würde meine Schwester es bekommen,
Und wäre dann etwas Zeit verronnen- 
Dann hab ich vielleicht auch Glück
Und meine Maus gibt es mir zurück. 
Wir beide haben den selben Geschmack!
Von Büchern bis hin zu Nagellack. 
Zwei Fliegen also mit einer Klappe geschlagen. 
Warum sollten wir es also nicht wagen? 
Am Welttag des Buches allen einen wundervollen Tag. 
Jedem mit dem Buch das er mag. 
Meins geht heute wohl noch zu Ende. 
Vielleicht nimmt es ja eine überraschende Wende. 
Nun Anlauf genommen und ab in den Lostopf gesprungen. 
Vielleicht werden dann bald im Kanon Siegeslieder gesungen.

Euch allen vielen Dank für's Mitmachen und Gewinnern natürlich superviel Spaß beim Lesen - bitte meldet euch zeitnah bei mir, damit ich eure Errungenschaften auch losschicken kann. Eventuelle Verpackungen und ein Briefchen zur Überraschung eurer Liebsten können natürlich arrangiert werden ;)!

Eure Lisa
Lisa Sonnenschein
Jippie! Heute ist der Tag des Buches! Und weil das so ist und weil wir alle mehr lesen sollten, gibt es dieses Gewinnspiel =)!

Der Welttag des Buches soll Lesefreude weitergeben. Darum habe ich mich entschieden, nicht einfach Bücher an Kommentierende zu vergeben, sondern unter den Teilnehmern auszuwählen, die mir am besten begründen, warum sie unbedingt DIESES Buch an jemanden verschenken möchten. Wer hat eurer Meinung nach ein Buchgeschenk verdient? Die beste Freundin, die das Buch schon lange lesen will? Die Mama, die einfach nicht dazu kommt, mal wieder ein gutes Buch anzufassen? Oder der Freund/die Freundin, der/die endlich von seiner/ihrer Lesemuffelei kuriert werden soll?
Um euch für das perfekte Geschenk zu entscheiden, habt ihr Zeit bis Montag (25.04.16) 24 Uhr - am Dienstag gebe ich dann die Gewinner bekannt.

Zur Auswahl stehen drei (niegelnagelneue, weil extra für euch bestellte) Bücherpäckchen:


1. Colleen Hoover - Maybe Someday

 

Das Letzte, was Sydney will, als sie bei dem attraktiven Gitarristen Ridge einzieht, ist, sich in ihn zu verlieben. Zu frisch ist die Wunde, die ihr Ex hinterlassen hat. Und auch Ridge hat gute Gründe, seine neue Mitbewohnerin nicht zu nah an sich ranzulassen, denn er hat seit Jahren eine feste Freundin: Maggie – hübsch, sympathisch, klug, witzig. Und dann passiert es doch. Als Sydney beginnt, Ridge beim Songschreiben zu helfen, kommen sie sich näher als erwartet. Auch wenn beide die Stopptaste drücken, bevor wirklich etwas passiert, können sie nichts gegen die immer intensivere Anziehung ausrichten, die sie zu unterdrücken versuchen – vergeblich.




2.  Joanne K. Rowling - Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind UND Quidditch im Wandel der Zeiten 



Eines der ersten Lehrbücher auf der Zauberschule Hogwarts. Diese Ausgabe gehörte Harry Potter persönlich und ist mit handschriftlichen Kommentaren von ihm und seinen Freunden versehen. Den Hauptteil des Buches bildet ein Verzeichnis fast aller Tier- und Zauberwesen aus der magischen Welt mit Beschreibungen zu Aussehen, Verhalten und Lebensraum - von der Acromantula bis zum Zentaur. Außerdem wird auf ihre Verwertbarkeit für magische Zwecke eingegangen.



 Dieses Buch wird erstmals in »Harry Potter und der Stein der Weisen« erwähnt. Dort ist es im Bestand der Bibliothek von Hogwarts zu finden. Es beschäftigt sich mit der Sportart Quidditch, die von Zauberern und Hexen auf œ iegenden Besen gespielt wird, schildert außerdem die Entwicklung des Flugbesens, berichtet von früheren Besenspielen und stellt berühmte Quidditch-Mannschaften Großbritanniens und Irlands vor.








3. Sebastian Fitzek - Passagier 23

 Jedes Jahr verschwinden auf hoher See rund 20 Menschen spurlos von Kreuzfahrtschiffen. Noch nie kam jemand zurück. Bis jetzt ...
Martin Schwartz, Polizeipsychologe, hat vor fünf Jahren Frau und Sohn verloren. Es geschah während eines Urlaubs auf dem Kreuzfahrtschiff „Sultan of the Seas“ – niemand konnte ihm sagen, was genau geschah. Martin ist seither ein psychisches Wrack und betäubt sich mit Himmelfahrtskommandos als verdeckter Ermittler.
Mitten in einem Einsatz bekommt er den Anruf einer seltsamen alten Dame, die sich als Thrillerautorin bezeichnet: Er müsse unbedingt an Bord der „Sultan“ kommen, es gebe Beweise dafür, was seiner Familie zugestoßen ist. Nie wieder wollte Martin den Fuß auf ein Schiff setzen – und doch folgt er dem Hinweis und erfährt, dass ein vor Wochen auf der „Sultan“ verschwundenes Mädchen wieder aufgetaucht ist. Mit dem Teddy seines Sohnes im Arm … 


__________________________________________________________________


Kommentiert hier oder auf meiner Facebookseite "Lisas Bücherleben" welches Buch ihr gerne verschenken würdet und an wen! 
Kleiner Tipp: Wenn ihr auf beiden Seiten kommentiert, habt ihr natürlich die doppelte Gewinnchance ;)! Über das Liken und Teilen meiner Seiten freue ich mich natürlich, ist aber kein Muss.

 
Die Teilnahmebedingungen:
  • Die Teilnahme an dem Gewinnspiel ist ab einem Alter von 18 Jahren möglich. Falls Du unter 18 Jahre alt sein solltest, ist eine Teilnahme nur mit Erlaubnis des Erziehungs-/Sorgeberichtigten möglich.
  • Der Versand der Gewinne erfolgt nur innerhalb Deutschland, Österreich und Schweiz, wobei der Rechtsweg hier ausgeschlossen ist. Für den Postversand wird keinerlei Haftung übernommen.
  • Eine Barauszahlung der Gewinne ist leider nicht möglich.
  • Als Teilnehmer erklärst Du dich einverstanden, dass Du als Gewinner öffentlich genannt werden darfst.
  • Mehrfachbewerbungen durch verschiedene Vornamen, Nachnamen, Emailadressen oder einem Pseudonym sind unzulässig und werden bei der Auslosung ausgeschlossen. 
  • Das Gewinnspiel wird von Facebook nicht unterstützt und steht in keiner Verbindung zu Facebook.
Bitte kommentiert mit einem aussagekräftigen Namen, damit wir uns wiederfinden. Am Dienstag dem 26.04.16 werde ich dann die drei Gewinner auslosen und sie hier und auf facebook bekanntgeben. Viel Glück!
Lisa Sonnenschein
Seeeehr lange habe ich mich vor diesem Buch gedrückt - denn es ist Nickys Buch! Jetzt geht's aber ans Eingemachte und ich sage mal meine Meinung zu diesem Jugendfantasy-Abenteuer. Ganz ehrlich! :P

Im Buch geht es um fünf Mädels - Auserwählte der Götter, um die Unterwerfung der Welt durch Kronos (das war der fiese Unterwelt-Fiesling aus der griechischen Mythologie!) zu verhindern. Das wissen sie allerdings zu Beginn nicht. Und so ist auch jede auf ihre ganz eigene Art und Weise darauf vorbereitet, eine mächtige Kriegerin zu werden...
Das Ganze ist aufgebaut, wie ein Jugendroman mit Elementen der griechischen Mythologie und wechselnder Erzählperspektive.

Die Story ist wiiiirklich mitreißend gewesen - die meiste Zeit ist der Storystrang zusammengelegt, da die Protagonistinnen ihr Training zusammen absolvieren. Dadurch, dass jedoch ganz zu Anfang jede einzelne eine eigene "Wie alles begann"-Widmung bekommt, wird das Ganze allerdings etwas aufgelockert. Auch wenn ich mich auf den ersten Seiten gefragt habe, was denn das nun alles soll und was diese Kinder miteinander zu tun haben (ein wohl durchaus gewünschter Effekt^^). Logiklücken in der Erzählung gibt es wirklich keine - wenn ich mir grade die Frage gestellt habe "Und wie kam es dann zum Erscheinen von xyz", wurde es im nächsten Satz (nachvollziehbar!) erklärt. Die Charakterentwicklung ist zwar toll dargestellt, ich hatte allerdings anfangs Schwierigkeiten, die Mädels auseinanderzuhalten - das liegt daran, dass einige der fünf Protagonistinnen gegenüber den anderen deutlich im Vordergrund stehen (die zickige Prinzessin nämlich und die toughe Kriegerin). Das gibt sich aber im Laufe der Geschichte und so hat jede ihren eigenen Auftritt und macht ihre eigene Entwicklung durch.

Auch sprachlich konnte mich das Buch überzeugen - einziger Wermutstropfen: Es gibt leider ziieemlich viele Rechtschreib- und Zeichensetzungsfehler. Wer darüber und über das gezeichnete Cover hinwegsehen kann, für den ist dieses Buch definitiv ein toller Geheimtipp! =)
_________________________________________________________________



Nicole Kiesow: "Die Chroniken der Erbinnen - die Schülerinnen". Erschienen am 17. März 2009 bei Books on Demand. Kostenpunkt: 19,90€ als Taschenbuch.
Lisa Sonnenschein
Das Cover? Naaah! 
Der Klappentext? Uff...
Und dann auch noch eine gefühlt Fünf-Milliarden-Teile-Reihe!
Trotzdem hab' ich es gelesen, denn es stand Kim Harrison/Dawn Cook drauf! :P


Ich habe immer noch nicht verstanden, was der Klappentext mit dem Buchinhalt zu tun hat - wirklich nicht! :D
Eigentlich geht es in dem Buch um Rachel. Rachel ist eine Hexe und hat einen eher ungewöhnlichen Job, denn sie jagt Gesetzesbrecher mit eher ungewöhnlichen Fähigkeiten. In ihrer (und unserer?) Welt gibt es Vampire, Gestaltwandler, Hexer, Pixies und sonstige Fabelwesen - das macht das Leben als Geächtete, wie Rachel es führen muss nachdem sie aus ihrem Job aussteigt, nicht besonders leicht. Die Vampirin Ivy macht das als Mitbewohnerin zwar etwas leichter, aber gleichzeitig auch sooo viel schwerer...
Klingt kitschig-typisch? Jaaa, fand ich auch!

Mit dem Buch bin ich eingetaucht in eine düstere Realität. Zwischen normalen Menschen sind eben die verrufenen übermenschlichen Wesen unterwegs. Dadurch begegnen einem ständig neue Charaktere, die natürlich auch ständig neue Fähigkeiten und Eigenschaften ("How to kill a...?) mitbringen. Dazu kommt noch ein kniffliger Kriminalfall, den Rachel lösen muss, wenn sie jemals wieder das Haus verlassen will, ohne von tausend tödlichen Flüchen verfolgt zu werden.
Die Protagonisten sind cool!
Rachel als weiße Hexe ist nicht superoberbegabt und die tödliche "Auserwählte", gleicht das aber mit einer spitzen Zunge aus. Dazu ist sie noch leicht tollpatschig - vielleicht kann man auch eher glücklos sagen? Mein persönlicher Lieblingscharakter ist aber Jenks - ein garstiger kleiner Pixie, der Rachel treu zur Seite steht.
Die Geschichte bleibt spannend. Es gibt keine blöde, kitschige Liebesgeschichte (zumindest ist sie nicht allzu nervig^^) und einem Phänomen dem man hier nicht begegnen wird, ist dieses typische "Ich muss auf den letzten Seiten jetzt nochmal storytechnisch total ausrasten, damit alle den nächsten Teil kaufen!". Die Storylines sind bis auf eine abgeschlossen und ich habe ein sehr befriedigendes Leseerlebnis damit verbinden können. Es ist genug offen, um weiterlesen zu können und genug abgeschlossen, um ein zufriedener Leser zu sein.

Eine Empfehlung hat das Buch von mir auf jeden Fall verdient - es liest sich gut, ist unterhaltsam und spannend. Prima! =)
________________________________________________________________


Kim Harrison: "Blutspur".Erschienen am 6. Dezember 2006 im Heyne Verlag. Kostenpunkt: 13,00€ als Taschenbuch.

Lisa Sonnenschein
Auf die Empfehlung einer Freundin hin (Danke Caprice ;)) landete dieses Buch auf meiner To-Read-Liste. Es ist der erste Teil einer Trilogie, den zweiten Teil wird es dann ab Mitte Mai im Handel geben.


Kelsey (übrigens echt ein blöder Name, wie ich finde!) ist mitten im Nirgendwo auf einer Farm aufgewachsen. Abgeschnitten von der Welt und jeder Form von zwischenmenschlichem Kontakt - von ihren Zieheltern mal abgesehen - lernte sie alles, was man im Leben so brauchen könnte. Für was für ein Leben? Na, ihr Leben als zukünftige Königin, die sie nunmal sein sollte. Mit 19 wird Kelsey von ihrer persönlichen Garde abgeholt und zum Schloss eskortiert, in dem sie fortan über ein Volk herrschen soll, dass geprägt ist von Not und Leid.

Richtig los geht es mit der Geschichte eigentlich erst, als Kelsey im Schloss ankommt und gekrönt werden soll. Dann allerdings richtig! Sie sieht sich mit Verrat und Anschlägen konfrontiert und muss irgendwie wieder hinbiegen, was ihre Mutter falsch gemacht hat. Kelsey ist eine supersympathische Protagonistin, steht zu dem, was sie sagt, steckt ein bis zum Geht-nicht-mehr und setzt die richtigen Prioritäten. Ich konnte mich so richtig gut mit ihr identifizieren und habe ihr ihre Gefühle zu jedem Zeitpunkt abgekauft. Ganz oft hatte ich auch so "Gibs ihnen, Schwester!!"-Momente.
Die Story ist geprägt von politischer Ränkeschmiederei gegenüber spektakulären Kampfszenen. Für mich genau das richtige Maß =). Das Ganze wird dann noch garniert mit einer Prise Magie - fertig ist der Jugendfantasy-Roman :P.

Das Einzige, was mich an dem Buch ein bisschen aus der Bahn geworfen hat, war die Datierung. Ich bin davon ausgegangen, dass die Geschichte einfach in einer Fantasiewelt spielt, allerdings werden zwischendurch Dinge fallengelassen, die auf unsere Erde schließen lassen (Neulondon, Europa). Warum dann allerdings mit Schwertern gekämpft wird und wo die Magie herkommt? Keine Ahnung. Auch der "historische Überblick" am Ende hat mir das nicht so richtig erklären können.
Ansonsten: Spannendes Buch mit supertollen Charakteren, ansprechende Handlung und mitreißender Schreibstil. Von mir gibt's definitiv eine Empfehlung und ich freue mich schon auf den zweiten Teil!
__________________________________________________________________

Erika Joahnsen: "Die Königin der Schatten". Erschienen am 15. Juni 2016 im Heyne Verlag. Kostenpunkt: 14,99€ broschiert.