Lisa Sonnenschein
Sabrina ist zu Besuch bei mir - und sie möchte euch eine katzige Buchreihe vorstellen, die sie seit Jahren begeistert verfolgt. Darum trete ich jetzt auch gleich mal einen Schritt zurück und wünsche euch viel Spaß mit Mrs. Murphy ;)!
_________________________

Heute habe ich von der lieben Lisa die Möglichkeit bekommen, euch meine Lieblingsbuchreihe vorzustellen. Es sind die vielen Fälle der Mrs. Murphy, geschrieben von Rita Mae Brown & Sneaky Pie Brown. Hierzu muss man sagen, dass Sneaky Pie die Katze von Rita Mae Brown ist. Aber wie es sich für eine selbstbewusste Katze gehört, ist sie natürlich insgeheim der Meinung, dass sie alleine für das Gelingen der Stories verantwortlich ist. Und nicht nur, weil sie große Ähnlichkeit mit der Hauptfigur der Krimis hat ;).

Sabrinas Sammlung der Fälle von Mrs. Murphy
Rita Mae Brown & Sneaky Pie Brown haben bisher 22 Fälle veröffentlicht. Der erste Fall kam in Deutschland 1992, der letzte Fall im Oktober 2016 heraus. Auch nach so vielen Teilen mag ich die Geschichten sehr gerne und finde sie keinesfalls langweilig. 
Warum mir die Bücher gefallen? Ich liebe Krimis und Katzen :)! Beides wird hier vereint. Insgesamt finde ich auch den Schreibstil der Bücher leicht und flüssig, sodass man sich von Anfang an gedanklich nach Crozet, Virginia beamen kann und in der Story versinkt. 

Aber worum geht es nun in den Büchern?
Wir reisen nach Crozet im Bundesstaat Virginia/USA. Die 33-jährige Posthalterin Mary Minor Haristeen, von allen nur Harry genannt, wohnt hier auf einer Farm mit ihren Haustieren.
- Die graue Tigerkatze "Mrs. Murphy"
- Corgi "Tee Tucker"
- Die graue Katze "Pewter" (sie zieht allerdings erst im Laufe der Fälle bei Harry ein)
Ebenso zählen Pferde, ein Opossum, eine Ringelnatter und eine Eule zu den Farmtieren, die immer wieder eine kleine Rolle spielen.
Eine der deutschsprachigen
Ausgaben der Buchreihe
Eine Farm ohne Mäuse ist auch keine richtige Farm, daher dürfen auch sie nicht fehlen. Hier gibt es eine stille Übereinkunft zwischen Mrs. Murphy und ihnen, damit sie nicht gefressen werden :). Welche das ist, müsst ihr selbst herausfinden.

Neben den genannten Hauptakteuren gibt es noch sehr viele Menschen in und um Crozet, denen Harry und ihre Tiere begegnen und die auch durchgängig eine feste Rolle in den Büchern erhalten. Hierzu zählen Freunde, Familie, Tierärzte, die Polizei und der Bürgermeister. Wie sich das in einem kleinen Örtchen gehört, kennt jeder jeden und jeder ist miteinander befreundet - man hält auch in schwierigen Zeiten zusammen.

Aber ein Krimi wäre kein Krimi, wenn es nicht auch Bösewichte gäbe. Diese gilt es zu entlarven, damit in dem kleinen Örtchen Crozet wieder Ruhe einkehrt. Hier stecken Harry und ihre tierische Bande mit den Nasen immer ganz tief im Geschehen. Da Harry eine sehr neugierige Person ist, bringt sie sich schnell in Gefahr, aus der es oft nur ein knappes Entrinnen gibt. Denn ein Mörder mag es nicht, wenn man zu sehr in seinen Angelegenheiten herumschnüffelt und ihm immer mehr auf die Schliche kommt.
So und ähnlich sehen die englischen
Ausgaben der Bücher aus
Mrs. Murphy und Tucker folgen ihrem Frauchen auf Schritt und Tritt. Dafür sind sie in ganz Crozet bekannt und jeder liebt sie. Sie passen aber auch so natürlich auf Harry auf, wenn sie es wieder einmal mit ihrer Schnüffelei über-treibt und es für sie eng wird. So mancher Verbrecher darf dann mit den scharfen Krallen von Mrs. Murphy oder dem "gefährlichen Bellen" von Tucker Bekanntschaft machen. 
Mrs. Murphy und Tucker gehen aber oftmals auch eigene Ermittlungswege und "fragen" die Tiere der Umgebung nach Beobachtungen aus. Sie versuchen dann, irgendwie ihren Menschen auf den richtigen Pfad zu lotsen. 

Man kann sich das ungefähr so vorstellen (bitte mit ein wenig Ironie lesen):
Ich liege nichtsahnend auf der Couch und lese. Meine Katzen stehen aber (aus ihrer Sicht) kurz vor dem Hungertod. Das unterstreichen sie mit permanentem Mauzen, auf mir Hoch- und Runterlaufen, Trampeln und Buch-Wegstupsen. Damit weiß ich: Was ich gerade tue, ist völlig falsch und ich muss sofort aufstehen und die Näpfe füllen!
______________________

Insgesamt sind die Geschichten voller Spannung, Witz, Landleben, Freundschaft und Zusammenhalt. Aber auch alltägliche Sorgen finden ihren Platz und natürlich auch die Trauer der Hinterbliebenen von verstorbenen Personen.

Für mich ein perfektes Zusammenspiel, das mich bisher stets gut unterhalten hat. Ich freue mich auf viele weitere Stories mit Mrs. Murphy und Co.